Wie kann ich den Autorisierungsbetrag ändern?

Autorisierungstypen

Eine Zahlung ist autorisiert, wenn der Issuer die Zahlungsdetails eines Käufers verifiziert und der Betrag reserviert wird. Für manche Kartensysteme können Sie festlegen, dass Kartenzahlungsanforderungen entweder als Vorautorisierung oder als endgültige Autorisierung behandelt werden.

  • Vorautorisierung: Wenn Sie den Betrag für das endgültige Capture noch nicht kennen. So können Sie später per API den anfänglich autorisierten Betrag erhöhen oder senken. Erfahren Sie, wie Sie eine Autorisierung anpassen.
  • Endgültige Autorisierung: Wenn der endgültige Betrag im Voraus vereinbart und die Transaktion vollständig erfasst wird. Der autorisierte Betrag kann nicht mehr geändert werden.

In welchen Situationen könnte ich den Autorisierungsbetrag ändern?

  • Verwenden Sie eine Vorautorisierung, wenn Sie eine Vorautorisierung abgeschlossen haben und jetzt den Betrag ändern möchten. Beispiel: In einem Hotel, kurz vor dem Check-in durch den Gast
  • Verwenden Sie einen Teil-Capture, wenn Sie beispielsweise derzeit nicht alle Produkte einer Käuferbestellung vorrätig haben und ihm nur einen Teil des Transaktionsbetrags berechnen möchten (nur für bestimmte Zahlungsmethoden). 
  1. Einzelnes Teil-Capture: Jeder nach einem Teil-Capture einer Zahlung übrig gebliebene und nicht beanspruchte Betrag wird automatisch storniert.
  2. Mehrere Teil-Captures: Der nicht beanspruchte Betrag nach einem anfänglichen Capture wird nicht automatisch storniert. Das bedeutet, dass jede Ihrer Sendungen einem weiteren Teil-Capture entspricht, bis Sie entweder den Gesamtbetrag erfasst haben oder sich entscheiden, den Restbetrag zu stornieren.
Um mehrere Teil-Captures zu aktivieren, reichen Sie eine Anfrage beim Support ein.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich