COVID-19: Was muss ich vor der Wiedereröffnung meines Shops tun?

Wenn Ihr Geschäft über einen längeren Zeitraum geschlossen war, sind vor der Wiedereröffnung einige Schritte zu beachten:

  1. Reinigen Sie bei Bedarf Ihr Zahlungsterminal. Ausführliche Anweisungen dazu finden Sie unter Wie kann ich mein Terminal reinigen oder desinfizieren?
  2. Schließen Sie das Terminal mindestens 24 Stunden im Voraus an eine Stromversorgung an und schalten Sie es ein. Dadurch kann das Terminal Aktualisierungen durchführen, die über Nacht erfolgen.
  3. Führen Sie die folgenden grundlegenden Prüfungen durch:
      • Überprüfen Sie nach dem Hochfahren des Terminals, ob das Adyen-Logo oder Ihr Firmenlogo auf der Anzeige des Terminals erscheint.
      • Um sicherzustellen, dass das Terminal gegen kürzlich entdeckte Sicherheitslücken geschützt ist, überprüfen Sie, ob das Terminal über die richtige Softwareversion verfügt.
        • Für e280, e285, e285p, M400, P400 Plus, V400c Plus und V400m ist Version 1.56 oder eine neuere Version erforderlich.
        • Für e315m, e355, VX675, VX680, VX690, VX820 ist Version 1.50 erforderlich.
        • Für MX925 ist Version 1.46 erforderlich.
        • Für UX300 und UX410 ist Version 1.57 oder eine neuere Version erforderlich.

Sie können in der Terminal-Liste in Ihrer Customer Area, im Infomenü des Terminals (drücken Sie dazu auf 5 und dann auf Confirm oder gleichzeitig auf 5 und Confirm) oder unter „Admin-Menü > Software“ überprüfen, welche Softwareversion Sie verwenden. 

      • Stellen Sie für Terminals, die in einem Lager aufbewahrt werden oder aus anderen Gründen inaktiv sind, sicher, dass sie ebenfalls geschützt sind. Verbinden Sie dazu diese Terminals mit Ihrem Netzwerk und registrieren Sie sie bei Adyen, damit sie auf die richtige Softwareversion aktualisiert werden.
      • Wenn Sie ein tragbares oder Handterminal haben, laden Sie es mindestens 4 Stunden lang auf, bei einem V400m-Terminal 24 Stunden.
      • Überprüfen Sie, ob das Terminal manipuliert wurde:
        Prüfen Sie, ob Dichtungen oder Schrauben fehlen, ob das Gerät Löcher aufweist und ob etwas in den Kartenleser, die Anschlüsse, das Display oder das Tastenfeld eingeführt oder daran befestigt wurde. Siehe Regelmäßige Kontrolle.
      • Führen Sie einen PSP-Verbindungstest durch:
        Öffnen Sie das Admin-Menü und gehen Sie zu Network > Diagnostics > PSP connection. Bei allen Elementen sollte ein grünes Häkchen gesetzt sein.
      • Überprüfen Sie mit einem „Penny-Test“, ob das Terminal ordnungsgemäß funktioniert:
        Führen Sie eine Live-Zahlung mit einem minimalen Betrag durch und überprüfen Sie den Status dieser Zahlung in Customer Area > Transactions > Payments.

Beachten Sie bitte, dass das Zahlungsterminal beim Einschalten, nachdem es längere Zeit ausgeschaltet war, einen Wartungsanruf tätigt, um die Konfiguration zu synchronisieren und die Software zu aktualisieren. Es kann 10 bis 20 Minuten dauern, bis der Startvorgang abgeschlossen ist. 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich