Wie kann ich mein Terminal reinigen oder desinfizieren?

Angesichts der aktuell vorherrschenden COVID-19-Pandemie sind Hygiene und Sauberkeit in Geschäften wichtiger denn je. Nachfolgend finden Sie einige Empfehlungen zur Reinigung oder Desinfektion Ihres Zahlungsterminals. Bevor Sie damit beginnen, stellen Sie sicher, dass Ihr Terminal ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt ist. 

Sie benötigen:

  • einen sauberen Mikrofaserlappen
  • zum Reinigen: pH-neutrale milde Seife
  • zum Desinfizieren: Reiniger auf Alkoholbasis (2-Propanol mit Konzentration von 70-90 %).

Sie können eine Infografik vom Terminal-Hersteller mit Reinigungstipps für Ihre Mitarbeiter herunterladen.

Vermeiden Sie beim Reinigen das Auslösen des Manipulationsalarms

Zum Schutz vor böswilligen Versuchen, Änderungen an der Hard- oder Software des Terminals vorzunehmen, verfügt das Terminal über einen Manipulationsalarm. Kommt es zu dessen Auslösung, wird auf dem Display TAMPER oder TAMPERED angezeigt. Das Terminal wird dann abgeschaltet und muss an Adyen zurückgegeben werden.

So stellen Sie sicher, dass Sie den Manipulationsalarm nicht versehentlich auslösen, wenn Sie das Terminal reinigen oder desinfizieren:

  • Überprüfen Sie das Etikett Ihres Reinigungsprodukts: Verwenden Sie niemals Bleichmittel, Wasserstoffperoxid, Verdünner, Trichloroethylen oder Lösungsmittel auf Ketonbasis. Diese Substanzen können Gummi und Kunststoff derart beschädigen, dass der Manipulationsalarm ausgelöst wird.
  • Terminal nicht stark abreiben oder schütteln.
  • Terminal nicht zu stark mit einem trockenen Handtuch oder ähnlichem abreiben. Dies kann eine elektrostatische Entladung (ESD) verursachen, was wiederum den Manipulationsalarm auslösen kann.

Sonstige Warnhinweise

  • Flüssigkeiten, Reinigungs- und Desinfektionsmittel niemals direkt auf das Terminal auftragen.
  • SmartCard Reader nicht reinigen, weil dadurch die Garantie erlöschen könnte.
  • Batteriekontaktstellen nicht berühren, da dies zur Rostbildung oder zu einem schlechten Anschluss führen kann.

Reinigungsprozedur

cleaning-terminals.jpg

  1. Schalten Sie das Zahlungsterminal aus.
  2. Trennen Sie das Terminal vom Stromnetz.
  3. Befeuchten Sie einen sauberen Mikrofaserlappen mit etwas Wasser.
  4. Geben Sie einige Tropfen milde Seife oder Reinigungsmittel auf Alkoholbasis auf den feuchten Lappen. Verwenden Sie kein anderes Reinigungsmittel. Geben Sie die Flüssigkeit nie direkt auf das Terminal. 
  5. Wischen Sie mit dem feuchten Lappen über das Keypad und das Display.
  6. Reiben Sie das Terminal nach der Reinigung leicht mit einem sauberen trockenen Lappen ab.
  7. Sobald das Terminal vollständig trocken ist, können Sie es wieder an das Stromnetz anschließen und einschalten.

sanitize-terminal.svg

 

Risiko bei Verwendung transparenter Abdeckungen

Einige Händler decken die Tastatur des Terminals oder das gesamte Terminal mit einer transparenten Abdeckung ab, um die Reinigung zu erleichtern. Der PCI Security Standards Council warnt jedoch hiervor. Auch wenn die Abdeckungen transparent sind, können sie Hinweise darauf verdecken, dass ein Terminal manipuliert wurde.

Die Abdeckung kann beispielsweise einen Draht oder einen Sensor überdecken, mit dem ein Angreifer die PIN oder die Daten der Zahlungskarte erfassen kann. Ein Angreifer kann auch eine mögliche Manipulation der Tastatur mit der Abdeckung verschleiern, indem er damit lose Teile unangetastet wirken lässt.

Um das Risiko einer unentdeckten Manipulation bei der Verwendung transparenter Abdeckungen Ihres Terminals zu verringern, müssen Sie die Abdeckungen täglich überprüfen und sie regelmäßig, z. B. monatlich, austauschen.

 

Nehmen Sie, sofern nicht anders angegeben, unter keinen Umständen jedwede Art von Änderung, Wartung oder Reparatur am Terminal vor. Wenn Sie Fragen haben oder sich nicht sicher sind, wie Sie in einer bestimmten Situation verfahren sollen, wenden Sie sich bitte an den Adyen-Support.

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
12 von 13 fanden dies hilfreich