Was ist der Liability Shift (Haftungsumkehr) bei 3D Secure?

 
Beim 3D Secure Liability Shift wird die Haftung für betrügerische Chargebacks (gestohlene oder gefälschte Kreditkarten) von Händler auf den Issuer übertragen.
 
3D Secure Liability Shift greift, wenn eine Zahlung erfolgreich mit 3D Secure für eines der folgenden Kartennetzwerke authentifiziert wurde:
  • Mastercard
  • Maestro
  • Visa
  • American Express
  • Bancontact
  • Cartes Bancaires
  • JCB
  • UnionPay
Wiederkehrende Transaktionen sind vom Liability Shift ausgeschlossen. Einzelheiten zu den genauen Regeln, wann ein Liability Shift greift, finden Sie hier: Regeln für Liability Shift bei 3D Secure.
 
Es gibt einige weitere Situationen, in denen 3D Secure Liability Shift zum Tragen kommt. Dies hängt von der Kombination aus Acquirer und  3D-Secure-Responses ab. 
 
Ob es bei einer bestimmten Zahlung zum Liability Shift gekommen ist, können Sie in der Customer Area überprüfen. Gehen Sie zu Transactions > Payments > [Suchen Sie die Zahlung anhand der PSP-Referenz]. Ob ein Liability Shift stattgefunden hat, können Sie unter Processing sehen:
 
Green_tick.png Es hat ein Liability Shift zum Issuer stattgefunden 
Red_cross.png Es hat kein Liability Shift stattgefunden
grey_cross.png Liability Shift war nicht möglich

 

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 16 fanden dies hilfreich